Alle Artikel in: Reiseziele

Aussicht auf Einruhr

Wandern auf dem Eifelsteig – Etappe 3 von Monschau nach Einruhr

Es ist noch früh als wir in der urigen Kulisse des Monschauer Marktplatzes unsere heutige Wanderung starten. Wir können die Rur zwischen den alten Fachwerkhäusern plätschern hören und aus der umliegenden Backstube duftet es nach frischen Brötchen. Wir sind neugierig und gespannt auf die heutige Etappe. Ich habe mal gehört, es soll die Schönste entlang des Eifelsteigs sein. Gleichzeitig habe ich ein wenig Respekt vor der Strecke, zumal sie mit knapp 25 Kilometern nicht nur lang ist, sondern sie auch einige Höhenmeter zu bewältigen hat.

Monschau Altstadt

Wandern auf dem Eifelsteig – Etappe 2 von Roetgen nach Monschau

Die Luft ist noch angenehm frisch, aber der erste Sonnenschein kitzelt uns schon im Gesicht als wir zur zweiten Etappe des Eifelsteigs aufbrechen. Der Weg beginnt heute an der Wanderstation in Roetgen, die direkt an der Bundesstraße und nur wenige Meter von den Roetgen Thermen entfernt liegt. Wir gehen unmittelbar am Eingang der Thermen vorbei und sehen dann auch schon die ersten Wegweiser des Eifelsteigs. Es kann also losgehen. Vor uns liegen knapp 18 Kilometer bis zu unserem heutigen Etappenziel – die schöne Altstadt von Monschau.

Praslin

Praslin (Seychellen): Reisetipps und die besten Sehenswürdigkeiten der Trauminsel

Praslin gehört neben Mahé und La Digue zu den drei Hauptinseln der Seychellen und stellt mit einer Größe von 12 x 5 Kilometern die zweitgrößte dieser Inseln dar. Aus einem klassischen Inselhopping auf den Seychellen ist Praslin nicht wegzudenken. Ganz besonders zieht es Besucher wegen der traumhaft schönen Strände nach Praslin, die vielfach (zu Recht!) zu den schönsten der Welt gekürt wurden. Daneben begeistert Praslin aber auch mit üppigem Grün im Inselinneren, der größten Nuss der Welt und Ausflügen mit tierisch schönen Begegnungen. In meinem Artikel findest du Tipps zur Anreise und zum Transport auf Praslin und eine persönliche Unterkunftsempfehlung. Außerdem verrate ich dir, welche Sehenswürdigkeiten – natürlich inklusive der besten Strände auf Praslin – du auf keinen Fall verpassen darfst.

Praslin Anse Lazio

Seychellen – Reiseroute und Reisetipps

Wie wäre es mit einer kleinen Gedankenreise? Träume dich an den perfekten Strand. Du spürst die Wärme der Sonne auf deiner Haut, eine leichte Brise streift die Härchen an deinen Armen. Du spürst sanft den weichen Puderzuckersand zwischen deinen Zehen und lauschst dem Rauschen des Meeres und der Wellen, die immer wieder in das Ufer einlaufen. Du nimmst einen tiefen Atemzug und riechst das salzige Meereswasser. Um dich etwas abzukühlen, bewegst du dich in den kühlen Schatten einer Palme und genießt die Aussicht auf den Indischen Ozean und auf die großen abgerundeten Granitfelsen, die so typisch für diesen Ort sind. In der Ferne siehst du die Umrisse einer weiteren kleinen Insel. Genieß den Augenblick noch einen Moment und komme dann mit den Gedanken dorthin zurück, wo auch immer du jetzt bist. Ich verrate dir was: du warst gerade für einen kurzen Moment auf den Seychellen. Wegträumen kann so schön sein, aber noch viel schöner ist es, die Seychellen wahrhaftig zu erleben. Denn auf den Seychellen – bestehend aus insgesamt 115 Inseln vor der Ostküste Afrikas …

Region Hochkönig: Rundwanderung Ahornstein, Tiergartenalm, Zachhofalm

Eigentlich hatten wir für den heutigen Tag nur eine kleine Wanderung rund um die Wastlhöhe über Dienten am Hochkönig eingeplant, damit sich die müden Beine von den Wanderungen der letzten Tage mal ein wenig erholen können. Ganz so klein ist unsere Wanderung am Ende dann aber doch nicht ausgefallen. Viel zu schön waren einfach die Landschaften und die Ausblicke auf das Steinerne Meer und das Hochkönigmassiv, von denen wir einfach nicht genug bekommen konnten.  Schließlich verschlug es uns heute von der Bergstation Bürglalmbahn (1620m) über die Wastlhöhe (1737m) zum Ahornstein (1848m), herunter zur Tiergartenalm (1540m) und über die Zachhofalm (1578m) zurück zur Bergstation Bürglalmbahn. Eindrücke dieses landschaftlich wirklich tollen Wanderweges mit ganz besonders schönen Einkehrmöglichkeiten zeige ich euch in diesem Blogpost.

Rast bei der Wanderung zur Jagglhütte

Region Hochkönig: Wanderung von Hintermoos zur Jagglhütte (1500m)

Es ist ein wunderschöner Morgen, die Sonne scheint, der Himmel ist strahlend blau und es verspricht ein wirklich toller, aber auch heißer Tag zu werden. Wir parken unser Auto direkt am Sessellift in Hintermoos, schnüren unsere Wanderschuhe fest und befinden uns wenig später auf dem Weg in Richtung Jagglhütte. Dieser startet auf einer Asphaltstraße neben dem Sessellift. Wir folgen der Straße, auf der wir auch die ersten Höhenmeter überwinden. Es geht vorbei an saftig grünen Wiesen und Hügeln, was das Laufen auf der Straße angenehmer macht. Nach etwa 10 Minuten erreichen wir dann eine Forststraße. Hier fährt nur noch ganz selten ein Auto an uns vorbei und die Wiesen weichen langsam aber sicher einem Waldgebiet. 

Aussicht am Statzerhaus, Hochkönig

Region Hochkönig: Wanderung zum Statzerhaus am Hundstein (2117m)

Wir starten unsere Wanderung an der Bergstation der Schwarzeckalmbahn. Somit stehe ich noch vor dem Start des eigentlichen Weges vor meiner vermutlich größten Hürde des heutigen Tages. Dem Sessellift! Ja, eigentlich sollte ich während der Fahrt von der Tal- zur Bergstation einfach die Aussicht genießen. Tu‘ ich auch – allerdings nur im Falle einer Kabinenbahn. Der offene Sessellift aber ist mir wahrlich ein Graus. Als Entschädigung für das Herzklopfen während der Fahrt werde ich an der Bergstation aber immerhin sofort mit einem prächtigen Ausblick belohnt! Die Wanderschuhe werden nochmal fest geschnürt und los geht es. Das Wetter zeigt sich ein wenig bewölkt, dafür aber mit perfekten Wandertemperaturen.

Old Man of Storr, Isle of Skye

Schottland: 10-tägige Rundreise mit dem Auto

Schottland ist nicht nur für guten Whiskey und Dudelsäcke bekannt, sondern ganz besonders für seine wunderschönen grünen, hügeligen und rauen Landschaften. Für diejenigen, die Natur, Roadtrips und kühlere Temperaturen mögen und sich den Reisespaß nicht durch Wind und Wetter verderben lassen, ist Schottland sicherlich ein Top-Reiseziel! Da das nördlichste Land Großbritanniens nicht riesig ist, eignet es sich wunderbar für eine Rundreise. In diesem Artikel stelle ich euch eine individuelle Route für eine Rundreise durch Schottland vor und zeige euch außerdem, was ihr an den jeweiligen Orten erleben und unternehmen könnt.

Lagoa das Sete Cidades, São Miguel

Die perfekte 4-Tages-Route entlang der Highlights von São Miguel (Azoren)

São Miguel ist ein Naturparadies! Die größte Insel der Azoren, eines mitten im Atlantik liegenden Inselarchipels, weiß wirklich zu begeistern. Mit saftig grünen Wiesen, wie sie grüner nicht sein könnten, mit in Blau- und Grüntönen schimmernden Kraterseen, bunten Blumen, Steilküsten und dunklen Sandstränden, mit Teefeldern, blubbernden und sprudelnden Erdböden und heißen Quellen, kleinen Fischerdörfern sowie der Hauptstadt Ponta Delgada könnte die Kulisse von São Miguel kaum abwechslungsreicher sein. Die möglichen Aktivitäten reichen daher auch von Wanderungen und Stadtspaziergängen, über Wassersportarten und Walbeobachtungen bis hin zu erholsamen Bädern in heißen Thermalbecken. Gerade bei einer ersten Reise nach São Miguel möchte man vielleicht besonders viele dieser Attraktionen sehen. So ging es mir zumindest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Reiseroute hier sehr hilfreich sein kann um die Insel Stück für Stück und ohne Hektik zu erschließen. Daher möchte ich heute gerne meine 4-Tages-Route entlang der Highlights von São Miguel mit euch teilen und hoffe, euch damit die Reiseplanung für São Miguel ein wenig zu erleichtern.

Lagoa das Sete Cidades São Miguel

São Miguel (Azoren) – Allgemeine Reiseinfos und Reisetipps

Abgeschieden, aber dennoch gerade einmal fünf Flugstunden von Deutschland entfernt liegen sie – die Azoren, eine Inselgruppe inmitten des Atlantiks. São Miguel ist die größte der insgesamt neun großen Azoreninseln. Mit ihren weitläufigen, farbintensiven, fast dramatischen Landschaften, den saftig grünen Wiesen, dem Meer und dunklen Stränden, den spektakulären Kraterseen, unzähligen Wandermöglichkeiten, gemütlichen Städten und kleinen Dörfern sowie der Gastfreundschaft der Einheimischen wundert es eigentlich, dass die Insel immer noch ein Geheimtipp ist.