Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rundreise

Puerto Varas – Ein Hauch von Deutschland in Chile

Das beschauliche Städtchen Puerto Varas, im Seengebiet Chiles und etwa 20 Kilometer nördlich von Puerto Montt sowie am Südende des Sees Llanquihue gelegen, ist nicht allein wegen seiner fantastischen Ausblicke auf den Vulkan Osorno so beliebt. Es ist es auch ein optimaler Ausgangspunkt für Besuche des nahegelegenen Nationalparks Vicente Pérez Rosales, ein guter Startpunkt für Erkundungstouren rund um den See Llanquihue und zudem beliebt für Outdooraktivitäten von Vulkanbesteigungen bis hin zu Wassersport. Eine Besonderheit der Region sind die noch heute spür- und sichtbaren Einflüsse deutscher Einwanderer, die Mitte des 19. Jahrhunderts die Region rund um den See Llanquihue besiedelten und die dort gelegenen Städte, darunter 1854 auch Puerto Varas, gründeten.

San Pedro de Atacama: Wüstenoase und die besten Ausflüge

Dass ich den Norden Chiles in meine Rundreise durch Chile integrieren würde, war von Anfang an glasklar. Denn es waren die Bilder der außergewöhnlichen Landschaft der Atacama-Wüste, die meine Entscheidung, nach Chile zu reisen, stark beeinflusst und bestärkt haben. Wüstenlandschaften haben mich mit ihren unendlichen Weiten schon immer fasziniert, aber auch die Landschaft des Valle de la Luna, bei der man das Gefühl bekommen könnte, auf dem Mond gelandet zu sein, die blubbernden Geysirfelder auf 4300 Höhenmetern oder die fast unwirklich aussehenden, farbenreichen Lagunen im chilenischen Hochland hatten eine unglaublich anziehende Wirkung auf mich. Und dann eröffnete die Atacama-Wüste auch noch die Möglichkeit, mir einen ganz besonderen Reisetraum zu erfüllen: einen Besuch des Salar de Uyuni in Bolivien.

Australia Zoo – Home of the Crocodile Hunter

Erinnert ihr euch noch an den Australier Steve Irwin, der im TV als „Crocodile Hunter“ bekannt geworden ist? Er war der Mann, der sozusagen „mit den Krokodilen tanzte“ und jede Bewegung dieser Tiere zu kennen und zu verstehen schien und bei dem einem als Zuschauer der Atem stockte, wenn er sich im Busch den giftigsten Schlangen der Welt näherte oder im offenen Meer mit Haien und riesigen Meeresschlangen schwamm.  Irwin starb 2006 während eines Unterwasserdrehs am Stich eines Stachelrochens, der ihn mitten ins Herz traf. Seine Familie führt bis heute seine Projekte und Lebenswerke – darunter den Wildlife Park „Australia Zoo“ – fort.

8 Gründe, die griechische Insel Ios zu besuchen

Ios gehört zu der griechischen Inselgruppe der Kykladen und liegt in der südlichen Ägäis. Die kleine Insel ist maximal 15 Kilometer lang und 7 Kilometer breit und in den Sommermonaten vor allem als Partyinsel bekannt. In der Nebensaison, im Mai, war davon allerdings nicht viel zu spüren. Die Insel hatte außerdem so viel mehr zu bieten als Diskotheken und Bars. Um es kurz zu machen: Ios hat mich einfach begeistert und war für mich die Überraschung auf meiner Griechenlandreise! Was die Insel zu bieten hat und was ihr auf Ios unbedingt machen solltet, lest ihr hier.

„My Big Fat Greek“- Reiseroute

Woran dachte ich bisher, wenn ich mir Griechenland vorstellte? Sicherlich an strahlend weiße Häuser mit blauen Türen und Fensterläden. An kleine, weiße Kirchen mit blauen, runden Kuppeln, an beladene Esel, an Sirtaki tanzende Menschen und – was soll ich sagen? – an Ouzo und Gyros. Nicht alle meiner klischeebehafteten Vorstellungen sollten sich auf meiner Griechenlandreise bestätigen, aber – wie unschwer auf den folgenden Bildern zu erkennen –  immerhin ein paar. 

Australien Rundreise: Tropisches Cairns

Weit im Norden von Queensland liegt Cairns. „Mit seiner ansteckenden Energie und Lage in üppiger tropischer Umgebung ist Cairns eine unverhohlen touristische Stadt von globaler Beliebtheit.“ Das sagte zumindest unser damaliger ständiger Reisebegleiter, Mr. Lonely Planet Australien. Cairns war für unseren dreieinhalbwöchigen Roadtrip an der Ostküste Australiens der Startpunkt. Wirklich viel los war in Cairns damals nicht, aber das angekündigte feuchtwarme Klima in einer tropischen Umgebung – einer wirklich wunderschönen tropischen Umgebung – kann ich bestätigen (und einen entspannten Strandtag nur empfehlen).